Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hackathon:rueckblick_2023

Rückblick 1. Oberurseler Hackathon

Der erste Hackathon in Oberursel fand am 24. Juni ganztägig im Portstrasse Jugend und Kultur statt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen erschienen fast alle Teilnehmer, die sich angemeldet hatten, was erstaunlich ist, normalerweise muss man mit einer No-Show-Rate von 20 bis 30 % rechnen.

Aber nicht nur die Teilnehmer kamen, sondern auch Mentoren und Förderer waren zahlreich vor Ort. Beginnend bei der Bürgermeisterin, die sich an die jugendlichen Teilnehmer wandte, waren neben dem Vize-Präsidenten der JWG-Universität auch die technischen Leiter der Verkehrsgesellschaft Frankfurt und der Frankfurter Entsorgungssysteme vor Ort. Die Verkehrsplaner von Oberursel machten die Bedeutung des Themas „Innovationen für nachhaltige Verkehrslösungen in Oberursel“ deutlich.

Nach dem Auftakt ging es los und in drei Gruppen wurden bestehende freie Lösungen analysiert und verfügbare Datenquellen untersucht. Naturgemäß waren die Teilnehmer zu Beginn etwas zurückhaltend, was sich aber nach dem Einstieg in Technik und Technologien änderte. Dann waren alle engagiert dabei. Wir werden zwei Teilnehmende nicht vergessen, die nachdem die erste Unsicherheit abgelegt war, alle 30 Minuten begeistert ein neues Feature implementierten und der Gruppe vorgestellt haben.

Nach einem langen Tag, der mit Getränken, Obst, Snacks und Pizza begleitet wurde, wurden die Ergebnisse vorgestellt. Zwei Gruppen hatten das Projekt OpenTripPlanner aufgesetzt und der Gruppe auf einem Server zur Verfügung gestellt, die andere Gruppe hatte die API des RMV analysiert und die Daten verfügbar gemacht.

Der OpenTripPlanner erlaubt multimodale Routenplanung für Gebiete, in denen Daten zur Verfügung stehen, die RMV API bietet Daten, die wir nutzen könnten. Damit ist auch der nächste Schritt umschrieben, nämlich lokale Daten aus Rhein-Main für den OpenTripPlanner aufzubereiten und so lokale Routenplanung zu ermöglichen.

Alle Teilnehmer zeigten sich am Ende bereit, an dem Projekt engagiert weiter zu arbeiten. Und so wurde schnell ein Chat-System aufgesetzt, in dem sich die Teilnehmer weiter austauschen und gemeinsam an dem Projekt weiterarbeiten können.

Der Hackathon ist gut dokumentiert und durch monatliche Folgeveranstaltungen, soll in Oberursel im Laufe der Zeit eine Community von Technik-Enthusiasten aufgebaut werden.

Der erste Hackathon Oberursel war somit ein rundum gelungener Auftakt, um die Vision des Silicon Orschel zu verwirklichen.

hackathon/rueckblick_2023.txt · Zuletzt geändert: 2023/07/11 04:18 von retokiefer